Der Meister kreißte

In der Wirtschaftswoche lesen wir unter dem Titel „Wenn Manufakturen ohne Handarbeit herstellen“ einen aufschlussreichen Artikel zur inflationären Nutzung des ehemaligen Distinktionsmerkmals „Manufaktur“. Als Nebenkriegsschauplatz: In einem Gespräch mit einem langweiligen Manager einer noch langweiligeren „Marke“ wurde wieder eines deutlich: Auch der Begriff „Luxus“ wird inflationär gebraucht. Besagter Manager definierte ihn als durch hohe Preise […]

Mal wieder: Luxus

Von: Edelardo Feinolini Ich war leider letzte Woche gezwungen, den Städten Mailand und -horribile dictu- New York (sollte eigentlich heißen: Neu Reich) einen Besuch abzustatten. Was ich dort gesehen habe, erinnerte mich recht schmerzlich an ein Zitat von Coco Chanel: „ Luxus ist nicht das Gegenteil von Armut, sondern das Gegenteil von Vulgarität”. Diese treffende […]

Halsschmerzen

Krawatten sind ja für Menschen im Berufsleben häufig recht alltägliche Begleiter. Uns interessiert natürlich, was eine richtig gute Krawatte ausmacht (sicher nicht nur das Fehlen der Krawattenklammer) und wie gute Qualität und handwerkliches Können zu erkennen sind. Dazu haben wir dem Krawattenspezialisten Jörg Broska ein paar Fragen gestellt.

Label und Label lassen

Wie nützlich Marken sind, hat Eva Köstner hier zusammengefasst: Get the Flash Player to see this content.

Finamore – forza Napoli!

Die Geschichte des Finamore Hemds ist eine Geschichte der Handarbeit. Denn die Fimengründerin Vincenza Avitabile begann die Hemdenproduktion 1925 mit einer kleinen Gruppe von Schneiderinnen – damals ausschließlich für neapolitanische Gentleman.

Monk’s Mood

Dieter Kuckelkorn nennt seine Lieblingsmodelle gerne nach Jazz-Größen, der Monk Thelonious trägt sich sicher auch Round Midnight hervorragend:

Bensheim nach Maß

Am Freitag, den 4. April 2008 ab 15:00 Uhr und am Samstag, den 5. April 2008 ab 10:00 Uhr gibt es neapolitanische Maßarbeit im Rahmen der Kiton-Tage bei Waltemode in Bensheim. Mehr Infos und Terminvereinbarung unter 0 62 51 – 22 23.

Slow-Wear rules!

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung hat uns im Rahmen ihrer wie immer sehr kompetenten Berichterstattung freundlich erwähnt. Edelardo hat den Artikel schon seiner Mama geschickt.

Sprezzatura – die elegante Nachlässigkeit

von Edelardo Feinolini Sprezzatura wurde von Baldassare Castiglione als Fähigkeit beschrieben, auch anstrengende Taten leicht und mühelos erscheinen zu lassen. Kurzum: Man soll sich immer von seiner besten Seite zeigen, dabei aber gekonnt verbergen, dass man sich bemüht, genau dies zu tun. In der Herrenbekleidung steht Sprezzatura für die gewisse Lässigkeit, die leider ganz im […]

Schuppen? Aber gerne!

Dieter Kuckelkorn hat mit seinen Python-Chelsea-Boot etwas Klassik in die Welt der Freunde der schuppigen Reptilien gebracht. Seit Kaa haben wir keine elegantere Schlange mehr gesehen.

RSS Feed Technorati