Broska schnallt schön

Die Damaszenerschließe und die Mokume-Gane Gürtelschließe werden nach traditioneller Methode in der Klosterschmiede eines westfälischen Klosters von Hand geschmiedet und danach nach der modernsten Technik ausgelasert um die von Jörg Broska gewünschte Form der Dornenschließe zu erzielen. Der Begriff Damaszener-Stahl oder Damast, abgeleitet vom arabischen Namen der Stadt Damaskus, bezeichnet einen Werkstoff aus einer oder [...]

Broska schmückt den Hals

Winterzeit – Zeit für die neuen Schals unseres Freunds Jörg Broska: Die Schals von Jörg Broska gibt es bei: Stiesing-Bremen Tom Reimer – Hamburg Peter´s men shop – Münster Möller & Möller – Hannover Ploug´s – Stuttgart Engelhorn – Mannheim Theresa men – München Lodenfrey – München Diehl & Diehl – Frankfurt

Wir bekommen einen langen Hals

Jörg Broska hat uns seine Schal-Kollektion für den Sommer gezeigt – diesmal in Leinen und Cashmere. Zu kaufen sind die schönem Halszierden bei: Diehl & Diehl, Frankfurt Dieter Kuckelkorn, Aachen Möller & Möller, Hannover Tom Reimer, Hamburg Stiesing, Bremen Ploug´s, Stuttgart

Sartoria Partenopea: Einer geht noch

Unser Freund Alexander Marguier (rechts  im Bild mit Jörg Broska) hat seine Eindrücke unseres gemeinsamen Besuchs bei der Sartoria Partenopea in einem launigen Artikel unter dem Titel “Kaffeefahrt nach Neapel” in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung zusammenfaßt.

Besuch Sartoria Partenopea II

Gut umhalst

Jörg Broska hat uns seine Schal-Kollektion gezeigt. Die in einer italienischen Manufaktur gefertigten Schals sind aus Wolle mit unterschiedlichen Mustern auf Vorder- und Rückseite oder aus 70% Kaschmir mit 30% Seide, beidseitig bedruckt, an den langen Seiten handrolliert und an den kurzen Seiten gefranst. Woll-Schals aus der Kollektion “Broska-modisches zubehoer” gibt es bei: Quartier 206 [...]

Krawattendrang

Broska – modisches zubehör hat uns seine Frühjahrskollektion gezeigt: die Krawatten sind alle in Double-Qualität, d.h. die Rückseite ist genauso einzusetzen wie die Vorderseite – günstig für alle, die Krawatten auch mal „andersrum” tragen.

Halsschmerzen

Krawatten sind ja für Menschen im Berufsleben häufig recht alltägliche Begleiter. Uns interessiert natürlich, was eine richtig gute Krawatte ausmacht (sicher nicht nur das Fehlen der Krawattenklammer) und wie gute Qualität und handwerkliches Können zu erkennen sind. Dazu haben wir dem Krawattenspezialisten Jörg Broska ein paar Fragen gestellt.

Sieben auf einen Streich – Fragen an Jörg Broska

Stilikone: Fred Astaire, Thomas Mann, Jean Cocteau, Baron Nicolas de Gunzburg, Noel Coward Anzüge sind … ein Ausdrucksmittel Lieblingsaccessoire: Krawatten, Manschettenknöpfe, Einstecktücher Männer brauchen …manchmal einen Schups Ich kaufe gerne … emotional Deutsche Männer sind … zu technokratisch im Umgang mit Bekleidung Frauen sollten … ihre Männer beraten und nicht bevormunden. Jörg Broska ist Diplom-Designer [...]

RSS Feed Technorati