Sommelier-Alarm entdeckt!

Bucovina ganz vorne. Schon immer hatten wir bei großem Durst Probleme mit der langen trockenen Zeit bis zum Eintreffen des Sommeliers. An der Grenze zur Ukraine haben wir jetzt den ersten „Sommelier-Alarm“ gesehen. Der Knopf (siehe Abbildung) setzt den Diensthabenden Sommelier unter Strom der dann sofort erscheint.

J.J. Cale

Tweed – bores us the pants off

Unter dem Titel „ Tweed“ ist ein neues Magazin für den Mann im Handel.  Der Wieland Verlag, der uns sonst mit Publikationen wie „Messer Magazin“, „Gear Magazin“ oder „4×4 Action“ stilistisch bereichert, will nun die „feine“ englische Art für ein deutsche Publikum erschließen. Kaum überraschend ist die erste Ausgabe nur eine Ansammlung der bereits millionenfach […]

Sie konnten zusammen nicht kommen

Sommerloch. Daher heute mal nicht über Hosen, sondern aus der Hose berichtet: Im Spiegel lesen wir zum Thema Erektionsstörrungen, dass dieses Problem (von dem ja jeder fünfte Mann, also knapp 10 Millionen unserer Leser, betroffen sein sollen) ein von der Pharmaindustrie „hochstillisiertes“ sei. Besagte Industrie hat nun unter dem sehr geistreichen Namen „späterkommen“ eine niedliche […]

Der Geweihte

Zum Thema Design und Geweih, lesen wir auf Bayernhochsechs unter dem Titel „Wohnen mit Gehörntem“ ein kurzes Porträt von Reinhard Deyerl.

SSV in Italien

Nun ist auch Loro Piana Teil des Markensetzkastens von LMVH. Für 2,7 Milliarden Euro wird das Familienunternehmen aus dem italienischen Quarona, das seit dem 19. Jahrhundert mit Textilien handelt, neuestes Mitglied in Arnaults Waisenhaus für Luxusmarken. Nach Fendi, Pucci, Bulgari und Aqua di Parma ist Loro Piana eine weitere uritalienische Marke, die sich unter den […]

Blue suede shoes

Streetfotografie ist normalerweise nicht unser Ding, aber die blauen John Lobb Schuhe dieses 82jährigen New Yorker Gentlemans sind schon erwähnenswert.

Am Knoten sollt ihr sie erkennen

Der Verzicht auf Krawatten zum Anzug ist offenbar ein anhaltender Trend. Aus dem Bedürfnis nach Distinktion durch Lässigkeit früher besonders in der New Economy zuhause, lässt heute jeder zu jedem Anlaß die Krawatte weg. Schade, denn gerade zum klassischen Anzug ist sie doch, neben dem Einstecktuch, die einzige Möglichkeit, ein wenig Individualität zu schaffen. Fazit: […]

RSS Feed Technorati