Carlo Mollino in München

Ab 16. September widmet das Münchner Haus der Kunst dem Designgenie Carlo Mollino eine umfangreiche Ausstellung. Mollino, der am 27. August 1973 in Turin starb, war ein Universaltalent, seine Arbeit umfasste Architektur, Möbeldesign, Fotografie und die Gestaltung von Rennwagen.  

R.I.P Loriot

Salzburg

Schöne Manschettenknöpfe, gesehen bei Ulf Englich, Getreidegasse 3, in Salzburg.

Ente gut, alles gut?

Im Mai hatten wir es ja schon angekündigt. Nun ist  das Lifestyle-Magazin “DONALD” im Handel. Wir haben das Heft, nach Verlagsangaben eine “unwiderstehliche und einzigartige” Mischung aus “Männern, Mode, Musik, Motoren, Mäusen und Enten”, gelesen. Leider ist DONALD nur eine Mischung aus Yps, lustigem Taschenbuch und der gefiederten Version von FHM geworden. “Lifestyle” dokumentiert sich […]

Unmännlich?

Alles was wir zum Thema “unmännlich” schon immer wissen wollten uns aber nie zu fragen trauten, steht hier: www.alleswasunmaennlichist.de

Robert Sacheli – From Cary Grant to Camus: In Quest of Personal Style

Unser Freund Robert Sacheli teilt freundlicherweise künftig häufiger seine Gedanken mit uns: For me, it began with Henry Higgins. Or more precisely, Rex Harrison. Harrison’s role as George Bernard Shaw’s professor in the musical “My Fair Lady” left a lasting impression when I saw the movie as a young teen. In Harrison’s bravura performance, Higgins […]

RSS Feed Technorati