Make my day

Wird heute 80.

Bauchtasche: It-Bag für Rocker

Sehr schöner Artikel in der FTD. Im Bild:  Der Hannover-Chef der Hells Angels Frank Hanebuth (l.) mit einer praktischen Bauchtasche. Wer so ein Teil braucht, kauft bei den Bandidos aus Unna.

Dicke aufgepaßt!

Pringle

Anke Schipp schreibt einen netten Artikel über  Pringle in der FAZ:  “Pringle of  Scotland ist ähnlich wie die Trenchcoatmarke Burberry ein britisches Kulturgut. Gegründet wurde sie 1815 von Robert Pringle in dem schottischen Städtchen Harwick. Zunächst wurden Strümpfe und Unterwäsche gefertigt, später stieg man auf Pullover um. Als eine der ersten Firmen in der Strickindustrie […]

Streetstyle im Outlett

Der Streetstyle-Guru Scott Schuman, bekannt als The Sartorialist, ist auf Europa-Tour. Nur diesmal nicht in den Metropolen, sondern auf der grünen Wiese in Outlett-Centern. Anlässlich der „Chic Tour of Europe“ weilt Schuman heute im Wertheim Village. Das Outlett liegt zentral an der A3 mitten im grünen Nichts.  Der Großmeister des Stils stellt sich und einigen […]

Offline ins Abseits

Slow-Wear ist ja auch ein Fan-Club der wenigen kompetenten inhabergeführten Herrenausstatter in Deutschland. Wir beobachten die possierlichen Besitzer und ihre stetes Bemühen um Qualität und Service mit allergrößtem Wohlwollen. Doch wenn sich diese bedrohte Spezies vor dem endgültigen aussterben retten will, dann muss Kunden künftig mehr als Schaufensterdeko und Verkaufsraum geboten werden. Die Verkaufs- und […]

Wien, Wien, nur Du allein

Aus Sentimentalität bei Knize einen Einkauf getätigt. Geschäft hat den Charme eines Oxfam- Ladens, Personal eher ahnungslos, die stark blondierte Kassiererin trägt viel Swarowski-Tand. Krawatte (made in Hamburg!) und  Einstecktuch fliegen unverpackt in die Tüte, obendrauf Knize 10 – A.E.I.O.U. gilt nicht mehr. Der Wiener Volkscharakter hat zwei Triebfedern des Stillstandes, die, scheinbar einander entgegenstrebend, […]

Mann der Woche

Cross-Dressing in der Hauptversammlung. Allerdings sind Frauen in Herrenkleidung einfach kein erfreulicher Anblick. Ausnahme:

Maria Santangelo

Kurzer Abstecher zu Maria Santangelo in Neapel. Die Signora Santangelo und ihre Töchter führen den Familienbetrieb charmant aber bestimmt. Die Hemden, die in einem lauten und mit Stoffen überladenen Raum von zahlreichen Näherinnen hergestellt werden, sind neben der Eigenmarke “Maria Santangelo” auch unter verschiedenen, uns bekannten, Namen führender neapolitanischer Schneider zu kaufen.

Lieder für Melonen

Unter dem Titel „Vintage T-Shirts“ hat der Taschen-Verlag ein schönes Bilderbuch gemacht. Ausgewählt aus der Sammlung von Patrick und Marc Guetta, den Inhabern von World of Vintage T-Shirts auf der Melrose Avenue in Los Angeles, präsentiert dieses Buch über 650 „Klassiker“ des Genres.

RSS Feed Technorati