Bauknecht weiß, was Frauen wünschen

Alard von Kittliz schreibt unter dem Titel „Die Verführer aus dem Seminarraum“ über ein Seminar der Firma „Progessive Seduction“, das Unternehmen bietet Seminare für Männer, die nicht wissen, wie der Kontakt zu weiblichen Wesen hergestellt wird. Hier ein Kurzporträt des einzigartigen und vielschichtigen Seminarleiters „Ra“.  Also, Damenwelt aufgepasst, demnächst strömen Massen von bestens trainierten Casanovas […]

Qualifiying

Petra Ecclestone , Tochter des gleichnamigen Formel 1 Gurus, präsentiert unter dem Namen „Form“ Männermode. Dazu hat Kerstin König unter dem Titel „Milliardärstochter bringt Männer in Form“ in der FAZ eigentlich schon alles geschrieben. Der Name hat überaschender Weise einen Bezug zu Papas Rennzirkus und die Designs sollen irgendwie auch an die Rennsportoutfits der 60er […]

Why?

Gutes Handwerk

Schöner Artikel in der FAZ: Unter dem Titel “Alte Meister” schreibt  Julia Löhr unter anderem über Mario Marquardt, den Chef des Hamburger Traditionsbetriebes Vanino & Henkel.

Wasserhäuschen auf Rädern

Das Bier-Bike – der pedalgetriebene Ferrari der mental etwas einfacher gestrickten – ist immer häufiger in unseren Innenstädten unterwegs. Obwohl CO2 frei, trägt das, mit meist besoffenen Männern besetzte, Fahrzeug doch erheblich zur optischen und auch akustischen Verschmutzung bei.  Besonders schön zu lesen sind die Pinkel und Grölregeln des Betreibers für seine distinguierte Klientel.

Fremdschämen

Heute lesen wir, dass die Automobilbranche über BMW lacht. Hintergrund: Eine Mitarbeiterin hatte sich in einer Mail an ihren Vorstand gewandt und die unpassende Bekleidung ihrer Kollegen beklagt. Jetzt fragen wir uns, was gibt es denn da zu lachen? Die traurige Bekleidungsverwahrlosung zeigt sich doch gerade auch in den Vorstandsetagen der Branche. Beispiel VW: Hier […]

Feinolini- there is no better way to fly

Die Lufthansa will ihr neues Flugzeug A380 nach Edelardo Feinolini benennen. Wir unterstützen diese Initiative, denn so erfährt der oft fälschlich angefeindete Stilpapst endlich eine seinem Lebenswerk gebührende Ehrung. Die Slow-Wear Familie stimmt hier für die LH A380 Feinolini ab.

Rotkleidchen und der böse Rucksack

Zum Wochendende noch ein schönes Rucksäckchen. Gesehen im Kölner Bahnhof, hab’s vor Aufregung etwas verwackelt.

Schulter und Sühne

Gestern war es wieder soweit: Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und Beobachtung besonders lächerlicherer Gepäck-Transportsysteme bei Männern. Hier im Bild der absolute Favorit, Rucksack in Weihnachtsmann-Dimension, der Träger, ein debil grinsender Berufs-Vegetarier, auf dem Weg zum Matterhorn, zum Einsatz in Afghanistan oder einfach nur zur Mutti, um die Schmutzwäsche abzuliefern. Auf einer Strecke von vier Bahn-Stationen hat […]

RSS Feed Technorati