Weben und weben lassen in Biella

Zu Besuch in der Barbera-Weberei in Biella. Hier werden seit 1949 die hochwertigsten Rohmaterialien zu den besten Stoffen verarbeitet. Stoffe von Barbera sind natürlich fester Bestandteil der Kollektion von Lucinao Barbera, sie werden aber auch von den besten Schneidern der Welt verwendet.

Im Gespräch mit Luciano Barbera

Wir waren zu Besuch bei Luciano Barbera in Biella. Im Gespräch erläuterte er, der schon früh seinen eigenen Stil entwickelt hat, seinen Werdegang und die Entstehung seiner Kollektion. Sein Vater Carlo schickte Luciano 1956 zur Ausbildung in englische Webereien und hier beeindruckten ihn nicht nur die hohe Qualität der Stoffe, sondern auch die englischen Gentleman […]

Mal wieder: Luxus

Von: Edelardo Feinolini Ich war leider letzte Woche gezwungen, den Städten Mailand und -horribile dictu- New York (sollte eigentlich heißen: Neu Reich) einen Besuch abzustatten. Was ich dort gesehen habe, erinnerte mich recht schmerzlich an ein Zitat von Coco Chanel: „ Luxus ist nicht das Gegenteil von Armut, sondern das Gegenteil von Vulgarität”. Diese treffende […]

Berlin gestreift

Sehr schöne Kniestrümpfe bei Chelsea Farmer’s Club. Nettes Detail: die Titel Lieblingssongs des Inhabers zieren die Ettiketten der Strümpfe.Ein Ständchen von Slow Wear für CT: “You never walk alone”.

Inglese

Seit 1955 fertigt das Familienunternehmen Inglese feine Hemden, Krawatten und Einstecktücher in Handarbeit. Angelo Inglese (im Bild) präsentiert derzeit eine besonders feine Kollektion an Leinen-Einstecktüchern bei Diehl und Diehl in Frankfurt.

Blinde Kuh

Werner Theurich, die Geschmacks-Kanone des Spiegel, greift beherzt das (in dieser Jahreszeit wirklich sehr exotische) Thema Sonnenbrillen auf. Wir dürfen seinen Ausführungen unter dem beziehungsreichen Titel “Cool unter der Sonne” während einer Anprobe lauschen. Am Ende seiner rethorischen Geisterfahrt durch die Gestelle greift er zu einer Persol-Brille, eine echte Entdeckung – wenn man kein Fan […]

Neulich in Bad Soden

Kurzbesuch bei M&W im Vordertaunus mit abschließendem Accessoire-Fieber, denn neben sportlichen Hemden von Finamore bietet M&W verschärfte gestreifte Kniestrümpfe von Gallo und ganze Legionen handrollierter Leinen-Einstecktücker von Simonnot-Godard.

Muttertag

“Ehret die Mutter” geht jetzt ganzjährig: Einen fröhlichen Strauß handgemachter „Blumen” für das Knopfloch des bemutterten Gentlemans gibt es in Berlin bei Chelsea Farmer’s Club. Es gilt hier die alte Regel von Edelardo Feinolini: Lieber eine Blume am Revers, als florale Motive auf der Krawatte.

Polo in Hannover

Gesehen bei Michael Jondral in Hannover: Langarm-Polohemd in sehr schöner Qualität von Darmon Milano. Darmon produziert seit 1968 Strickwaren, hat eine große Kompetenz in Cashmere, macht aber auch schöne Pullover und Polo-Hemden aus Baumwolle.

Halsschmerzen

Krawatten sind ja für Menschen im Berufsleben häufig recht alltägliche Begleiter. Uns interessiert natürlich, was eine richtig gute Krawatte ausmacht (sicher nicht nur das Fehlen der Krawattenklammer) und wie gute Qualität und handwerkliches Können zu erkennen sind. Dazu haben wir dem Krawattenspezialisten Jörg Broska ein paar Fragen gestellt.

RSS Feed Technorati